Kunst

Bildende Kunst wie Malerei, Zeichnung, Druck, Skulptur, Installation spricht im Wesentliche das Auge an und stimuliert den Betrachter zu Interpretationen, Assoziationen, Gedanken.

Eine Ergänzung dieser visuellen Eindrücke durch Klänge kann diese Stimuli verstärken und erweitern. Klänge, Töne, Musik passen sich an die bildende Kunst an mit dem Ziel der Symbiose.

Performances

Vernissage, Midissage, Finissage oder als unabhängiger Event: eine Performance kann nicht nur für sich gesehen interessant für den Betrachter, Zuschauer, Zuhörer sein, sondern auch die Aussagen der ausgestellten Werke anderer Künstler unterstreichen, hervorheben, neu-interpretieren. Damit wird der Betrachter noch stärker in das Werk des Künstler einbezogen.

Sax und Text, Finissage Rundgang, Günther Resch und Helmut Schink,Burghausen 2022: "Natur Nah"

Sax Rundgang, Mohr-Villa 2023: "Szenerien eines Augenblicks"

Geraldine Frisch, Viola Poschenrieder-Schink, Helmut Schink, Oggi, Dorfen 2020: "Verortungen"

Klangminiaturen

Bildende Kunst, Objekte, Installationen, Malerei werden ergänzt. Zusätzliche Erfahrungen vor Ort lassen die Eindrücke vertiefen.

Klang Installationen drängen sich nicht in den Vordergrund, sondern sind als Hintergrund vernehmbar oder über QR-Codes individuell abrufbar.

Innehalten, Viola Poschenrieder-Schink, Seidl-Villa 2023
Noten- und Federlesen, Viola Poschenrieder-Schink, Liebenweinturm, Burghausen, 2022
Die Große Geste, Viola Poschenrieder-Schink, Ebersberger KV 2023
Luftwurzler, Viola Poschenrieder-Schink, Gufidaun, Italien, 2023